DE EN

Technical English Workshop

3 Tage eintauchen in die englische Sprache!

avrami business communication hat einen dreitägigen Englisch-Workshop konzipiert, der Ingenieuren und technischen Mitarbeiter/innen die Möglichkeit bietet, in kompakter Form Themen aus ihrem unmittelbaren Arbeitsumfeld zu bearbeiten und ihre Kommunikationskompetenz im Englischen gezielt auszubauen. 

 
Typische Kommunikationssituationen aus dem Bereich „Technical English“

Zu den Kommunikationskontexten, mit denen sich die Ingenieure und Techniker in ihrem Arbeitsumfeld konfrontiert sehen und die sie auch auf Englisch meistern müssen, gehören unter anderem:

  • die Erläuterung von Funktionen und Techniken
  • die Beschreibung technischer Schaubilder
  • die Darstellung von Vor- und Nachteilen bestimmter Materialien und Systeme
  • Die Präsentation technischer Sachverhalte
  • der Austausch von Ansichten und Meinungen
  • das Ausführen von Argumenten


Bedarfsklärung und bedarfsorientierte Ausrichtung der Lernziele

In einem Vorgespräch mit den Verantwortlichen aus dem Unternehmen klären wir, welcher übergeordnete Themenbereich den Rahmen des Trainings bilden soll und welche Arbeitssituationen für die Zielgruppe typisch sind. Desweitere stufen wir die Englisch-Vorkenntnisse der Teilnehmer ein, so dass wir sicher sein können, dass sie eine homogene Lernergruppe bilden.

Den genauen Schwerpunkt des Trainings, wählen die teilnehmenden Ingenieure und Techniker in 2-3 Kleingruppen zu Beginn des Technical English-Workshops selbst aus. Dies geschieht in einer vom Trainer moderierten Input- und Brainstorming-Session. Dadurch erreichen wir ein Maximum an Motivation und stellen gleichzeitig sicher, dass die Inhalte sich an den Aufgaben der Mitarbeiter/innen aus unterschiedlichsten technischen Bereichen orientieren.


Nachhaltige Trainingsmethoden

Anschließend arbeitet jede Gruppe gemäß dem project-based learning - Konzept an ihrem eigenen „Projekt“. Die geschieht natürlich ausschließlich in englischer Sprache. Zwischen den Gruppen findet immer wieder ein intensiver Austausch von Ideen und Ergebnissen statt.

Während der Arbeit am jeweiligen Projekt werden alle relevanten Business Communication Skills wie (virtual) Meetings, Telephone Calls, Discussions, Presentations und Negotiations trainiert.

Um ein möglichst hohes Maß an Interaktion und Reflektion zu erreichen, wenden wir die Szenario-Technik an. Realitätsnahe Kommunikationssituationen (z.B. Präsentation im Rahmen einer Besprechung) werden gemeinsam vorbereitet (Erarbeiten von englischen Vokabeln und Redewendungen), simuliert und anschließend nachbereitet (Trainer- und Gruppenfeedback).

Der Trainer sieht sich während des gesamten Projekts in der Rolle des Facilitators, der die Teilnehmer methodisch anleitet, (wenn nötig) Input liefert, Feedback gibt und für Fragen zur Verfügung steht.

Nach Abschluss des Technical English-Workshops unterstützen wir die Teilnehmer dabei, ihren Austausch in virtuellen Arbeitsgruppen fortzuführen.


Konkretes Beispiel aus der Automobilbranche

Ein Unternehmen aus der Automobilbranche hat den Themenbereich „Technologies for Future Mobility“ als Rahmen für den Technical English-Workshop definiert.

„Which drive technologies will be sustainable?”, „How can we use energy more efficiently in engines?“ und „What must a fuel supply network look like? - das sind die Fragestellungen, für die sich die drei Kleingruppen als Schwerpunkt ihrer Projektarbeit entschieden.

Während der Arbeit an ihrem Projekt konnten die teilnehmenden Ingenieure und Techniker ihren Englisch-Wortschatz anhand von konkreten Business Situationen effektiv festigen und erweitern. Insbesondre der technische Fachwortschatz im Bereich Mobilitäts- und Antriebstechnik (inklusive alternative Antriebsformen und neue Entwicklungen am Markt) wurde spürbar ausgebaut. Sie lernten darüber hinaus wichtige Redewendungen und Phrasen, die sie zur Vermittlung ihres Wissens und der Argumentation ihres Standpunktes in englischer Sprache benötigen. Dazu gehören beispielsweise die Beschreibung von technischen Zeichnungen, Schaubildern und Videos, die Erläuterung von technischen Konzepten sowie die überzeugende Präsentation von technischen Inhalten und Ideen/Visionen.