DE EN

++ Wir bieten alle unsere Trainings als virtuelle Live-Trainings an. Sprechen Sie uns an!  0231 / 53 20 38 - 20 ++

Gehören regelmäßige Telefon- und Videokonferenzen in englischer Sprache jetzt mehr denn je zu Ihrem Arbeitsalltag? Fühlen Sie sich in solchen virtuellen Meeting-Situationen noch nicht sicher genug?

Dann ist unser Training Videokonferenzen auf Englisch genau das richtige für Sie!
Weitere Information zu dem Seminar finden Sie HIER.

7 Tipps für Ihre Videokonferenzen auf Englisch

✅ Denken Sie nie: Mein schlechtes Englisch ist schuld.
Wenn wir Teilnehmer in einer englischen Videokonferenz nicht verstehen, suchen wir oft die Schuld bei uns selber. Häufig sind es aber gerade Muttersprachler, die wenig Rücksicht auf die anderen Teilnehmer nehmen.

✅ Nehmen Sie sich Zeit.
Man kann einfach nicht so schnell hören, wie man spricht. Bitten Sie Muttersprachler also öfter darum, langsam und deutlich zu sprechen. Immerhin nutzen Sie deren Sprache, da ist etwas Entgegenkommen nicht zu viel verlangt.

✅ Sagen Sie nie: „I don’t understand.“
Wenn ein Teilnehmer ca. 3-5 Minuten redet und Sie am Ende sagen: „I don’t understand“, ist es nicht klar, was genau Sie nicht verstanden haben. Unter Umständen wiederholt er alles noch einmal und Sie sind auch nicht schlauer als vorher.

✅ Unterbrechen Sie höflich, aber frühzeitig.
Gerade wenn Sie mit dem Akzent oder Sprechtempo des Gesprächspartners Probleme haben, ist es wichtig, frühzeitig zu unterbrechen – „Sorry, can I just check…“ „Sorry, I didn’t get that.“

✅ Fragen Sie gezielt nach.
„What exactly do you mean by…?“ Nutzen Sie dazu auch die Technik des Umformulierens: „So you are saying that…“ „You want to know if…?“ Dadurch kann Ihr Gesprächspartner sehen, ob und was Sie verstanden haben und Missverständnisse zügig beseitigen.

✅ Wiederholen Sie Informationen öfter.
Dazu können Sie auch die Technik des Umformulierens nutzen oder aber die Echo-Funktion. „The meeting is in Shanghai.“ – „Shanghai?“ – „Yes.“ Sie können sich dadurch besser Dinge merken und signalisieren, dass Sie aktiv zuhören.

✅​​​​​​​ Sie sind nicht allein.
Häufig haben andere Teilnehmer ähnliche Schwierigkeiten. Arbeiten Sie zusammen daran, die Kommunikation zu verbessern und z.B. andere Teilnehmer zu bitten, sich rücksichtsvoll zu verhalten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schreiben Sie uns einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder rufen Sie uns an unter: 0231 - 53 20 38 26.

Wir freuen uns auf Sie!