DE EN

Methoden

Um einen nachhaltigen Trainingserfolg zu erzielen, steht in unseren interkulturellen Trainings der Lerner mit seinen spezifischen Zielsetzungen im Fokus.

Die Teilnehmer setzen ihr im Training erworbenes Wissen sofort in interaktiven Übungen um und entwickeln eigene Handlungs- und Kommunikationsstrategien. Je nach Schwerpunkt und Zielsetzung der Maßnahme nutzen wir die folgenden Instrumente und Methoden – ob für das Präsenztraining oder im Rahmen einer Blended Learning Lösung.

 

  Vor dem Training; Bedarfsanalyse

 Präsenztrainings       Blended Learning

Bedarfsanalyse

 

Bedarfsanalyse

  • Auftragsklärung mit der PE
  • avrami TISCA - (avrami Test of Intercultural Sensitivity and Communication Apprehension)
  • Persönliches Interview mit den Teilnehmern zur Feinabstimmung der Inhalte
  • Fragebögen zu Vorkenntnissen/Zielsetzungen/Aufgabengebieten
 
  • Auftragsklärung mit der PE
  • avrami TISCA - (avrami Test of Intercultural Sensitivity and Communication Apprehension)
  • Persönliches Interview mit den Teilnehmern zur Feinabstimmung der Inhalte

 

Vorbereitung im avrami LMS*

  • Vorstellungsrunde
  • Schilderung der Erwartungen & Erfahrungen
  • Aufgaben im Forum
  • Research Tasks
  • Fragebögen zu Vorkenntnissen / Zielsetzungen / Aufgabengebieten

 

 Während des Trainings

Präsenztraining oder Live-Komponente im Blended-Learning

  • Durchführung des Trainings oder einzelner Trainingssequenzen in der Sprache der Zielkultur oder auf Englisch(falls gewünscht)
  • Vorbereitung des Anpassungsprozesses bei Expats und Impats durch realistische Trainingsszenarien
  • Input soweit erforderlich (Informationen zu Kultur, Geographie, Geschichte, Politik und Gesellschaft)
  • Einbindung der eigenen Erfahrungen mit dem Zielland und Bezug zum eigenen Arbeitsalltag
  • Diskussion und Reflexionsübungen zu Herkunfts- und Zielkultur(en)
  • Interaktive Übungen, Rollenspiele und Simulationen zur Entwicklung von Handlungsoptionen und Verhaltensstrategien
  • Einsatz von Personal Action Plans am Ende des Trainings zur gezielten Weiterentwicklung der in der Präsenzphase erworbenen Skills

 

 Nach dem Training

 Präsenztrainings       Blended-Learning*

  • Begleitung der Teilnehmer per
     E-Mail oder Telefon
  • Feedback zu Lernfortschritten nach dem Training und während der Transferphase
  • Individuelle Unterstützung bei der Umsetzung der Personal Action Plans
  • Transfertraining
 
 
  • Begleitung der Teilnehmer im avrami Learning Management System (LMS)
  • Aufgaben im Forum
  • Erfolgskontrolle
  • Individuelle Unterstützung bei der Umsetzung der Personal Action Plans (z.B. durch Videochats)
  • Peer-Feedback / Peer-Review
  • Feedback zu Lernfortschritten nach dem Training und während der Transferphase
  • Optional Einbindung von international erfahrenen Mitarbeitern als Mentoren / Tutoren /
    Moderatoren für dasKnowledge-Management / Knowledge-Transfer im Unternehmen

 

* Bei Entsendungstrainings findet die Begleitung während der ersten sechs Monate (Kulturschockphase) nach der Entsendung statt.

  • Qualitätskonzept Intercultural +

    Qualitätskonzept Intercultural Durch präzise Auftragsklärung und einen klar strukturierten Qualitätsprozess gewähr- leisten wir die Qualität und Nachhaltigkeit Ihrer Trainings Auftragsklärung/ BeratungUm eine Mehr lesen
  • Interkultureller Test +

    Interkultureller Test Test of Intercultural Sensitivity and Communication Apprehension avramitisca - die schlanke, reliable und valide Testlösung zur Einschätzung der interkulturellen Kompetenzen und Mehr lesen
  • Methoden +

    Methoden Um einen nachhaltigen Trainingserfolg zu erzielen, steht in unseren interkulturellen Trainings der Lerner mit seinen spezifischen Zielsetzungen im Fokus. Die Mehr lesen
  • Blended Learning +

    Blended Learning Mit unseren Blended Learning Lösungen begleiten wir Ihre Mitarbeiter über das Präsenztraining hinaus – individuell und zeitsparend! Unsere maßgeschneiderten, innovativen Blended Mehr lesen
  • 1